Bevor alles zerbricht, bevor die Scheidung kommt, bevor der Anwalt eingeschaltet wird, ist es immer sinnvoll eine Konfliktmediation zu versuchen. Hier kann der Konflikt so bereinigt werden, dass die Parteien nicht für immer verfeindet bleiben. Es kann eine win/win Lösung gesucht und eine Befriedung angestrebt werden. Ein solcher Weg ist für alle Beteiligten immer besser als der Weg über feindschaftliche Trennung und Gerichtsurteile.

 

Mögliche Themen, bei denen ich sie unterstützen kann:

  • In Trennungs- und Scheidungssituationen 
  • In Konfliktsituationen mit Kindern und Eltern
  • In nachbarschaftlichen Auseinandersetzungen, Mobbingsituationen im Beruf, in der Nachbarschaft, im Verein oder in der Schule
  • in den Themen, die Sie mitbringen

Ablauf

Nach einem Telefonat, indem Sie mir aus Ihre Sicht die Situation schildern, wird versucht, alle Beteiligten an einen Tisch zu bekommen. Hier wird unter den Grundsätzen einer Mediation oder eines Konfliktmanagements, je nach Situation und Bedarf, eine WIN/WIN Lösung gesucht. Der Ort wird mit allen Beteiligten abgesprochen sowie auch das Thema und den Umfang. Die Kosten werden nach Möglichkeit auf alle gleichmäßig verteilt.

 

Mediation oder Anwalt

Wer in Deutschland ein Problem hat, indem er irgendeinen Nachteil für sich selber sieht, geht zum Anwalt. Das hat sich scheinbar so eingebürgert. Doch viele sind nach den Gerichtsverhandlungen, nach den vielen Drohungen und der ständigen Konfliktspirale nach oben nur ihres Geldes erleichtert worden und nicht ihrer Probleme. Sie haben immer noch kein Recht bekommen, sie haben immer noch keinen Frieden. Sie sind enttäuscht über das was in diesem System an vermeintlicher Gerechtigkeit durch Anwalt und Gericht erwirkt wird und sehen sich machtlos.

 

Aber man muss sich fragen, ob denn der Anwalt und das Gericht der einzige Weg sind um Nachbarschaftsstreitigkeiten, Scheidungen, Vertrauensbruch oder Benachteiligungen gerecht und gut aus der Welt schaffen zu können. Und auf diese Frage gibt es ein ganz klares NEIN. Sehr viele Streitigkeiten können viel besser in Form einer MEDIATION und eines gemeinsam unterzeichneten Protokolls aus der Welt geschaffen werden. Und das mit sehr viel weniger Geld und Aufwand. Unter der Leitung eines Mediators werden die Sachverhalte dargelegt und mit gesundem Menschenverstand Lösungen vorgeschlagen und Lösungen zu beider Parteien Gewinn vereinbart. Denn die Lösungen werden miteinander und nicht gegeneinander erarbeitet. Die Unterschrift des Protokolls ist für die Beteiligten verbindlich. Billiger als Gericht und Anwalt ist MEDIATION deshalb, weil viel weniger Menschen daran beteiligt sind und kein teurer Verwaltungsapparat im Hintergrund steht. Effektiver ist MEDIATION, weil auf die Bedürfnisse der beiden verschiedenen Parteien gründlich eingegangen wird und der Mediator einen Erfolgsdruck hat, der ihn sorgfältig und umfassend arbeiten lässt.

 

Mediation strebt eine Lösung an mit der jeder gewinnt (win/win), während das Gericht meist einen Gewinner und Verlierer sucht. Eine WIN/WIN Lösung, macht ein weiteres Leben miteinander möglich. Es wird nicht alles durch Rechthaberei und Paragraphen zerstört, sondern das Problem wird so gelöst, dass ein Frieden ohne Bitterkeit und Groll entstehen kann.